Fehlender Rauchmelder: Frau verstirbt nach Brand

Nach einem Wohnungsbrand in Hann. Münden Mitte März 2017 ist eine von zwei schwer verletzten Frauen verstorben. Die Staatsanwaltschaft Göttingen hat daraufhin die Ermittlungen gegen Mitarbeiter der Stadt ausgeweitet.

Es geht jetzt um den Verdacht der fahrlässigen Tötung da in der städtischen Sozialwohnung keine Rauchmelder installiert worden waren wie es seit 01.01.2017 gesetzlich vorgeschrieben ist.

YouTubeFacebook
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.